Glückwunsch:

Nordhorn hat am 4.1.2015 das Siegel "Fairtrade-Stadt" erhalten.



Nordhorn auf dem Weg zur Fairtrade Town – großes Engagement in der Region

Verfasst von  am 17. Juni 2014 in AllgemeinFairtrade-Towns

Andere fahren in diese Region um eine Kur zu machen – für mich steht heute wieder eine Fairtrade-Veranstaltung auf dem Plan. Im Süden Niedersachsens, in Nordhorn, in der Grafschaft Bentheim treffen sich in den modernen Räumen der Volkshochschule viele Engag

Fairtrade-Auftaktveranstaltung Nordhorn 18.06.2014

ierte. Von Politikerinnen und Politikern, Mitarbeitenden des Weltladens, lokalen Bildungsträgern, aus Schulen, Kirchen und Vereinen.
Alle, die das öffentliche Leben in einer Stadt mit gestalten sind da.

Nordhorn ist besonders engagiert

Schon bevor es los geht ist mir klar, heute Abend werden wichtige Schritte in Richtung Titel Fairtrade-Town gemacht. Die Stadt Nordhorn, in Person des Bürgermeisters Thomas Berling ist anwesend. In seinem Grußwort macht er eins klar: Es ist Zeit, dass Nordhorn sich in die Reihe von rund 265 Fairtrade-Städten in Deutschland einreiht und Engagement für einen fairen Welthandel auf die kommunale Ebene bringt. Um die Stadt Nordhorn nun zur Fairtrade Stadt zu machen treffen sie sich die Engegierten und Interessierten an diesem Abend.

Von Fairtrade-Standards und Fairtrade-Rosen Fairtrade-Auftaktveranstaltung Nordhorn 18.06.2014

Neben den aktuellen Entwicklungen im Fairtrade-Bereich verblüffte vor allem der große Erfolg der Fairtrade-Rosen in Deutschland. Diese haben einen Marktanteil von rund 25%. Jede verkaufte Rose sichert dabei ein faires Einkommen für Produzentinnen und Produzenten in Afrika und Lateinamerika. Und dabei sind diese Rosen klimapolitisch besser als Rosen aus europäischen Teibhäusern. Dazu gibt es hier eine tolle Übersicht und viele weitere Informationen.

 

 

Fairer Kaffee in der Volkshochschule Fairtrade-Auftaktveranstaltung Nordhorn 18.06.2014

In Nordhorn gibt es viele tolle Aktionen und Möglichkeiten Fairen Handel zu fördern. In der VHS gibt es zum Beispiel am Kaffeeautomaten nur noch Fairtrade-Kaffee. “Wir haben mit dem Aufsteller gesprochen und es war uns wichtig, dass bei uns nur noch Fairtrade-Kaffee im Automaten verkauft wird”, sagt Peter Koop, VHS-Direkter der Volkshochschule in der Grafschaft Bentheim. Die Volkshochschule ist einer der Bildungsträger, die die Kampagne Fairtrade Towns in Nordhorn unterstützen. Gemeinsam werden sie mit vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern schaffen, die Auszeichnung zur Fairtrade-Stadt schnell zu erreichen.

 

 

 

Fair handeln – fair kaufen – fair sein Fairtrade-Auftaktveranstaltung Nordhorn 18.06.2014

 

Immer mehr Menschen engagieren sich für Fairen Handel und gliedern den Konsum von Fairtrade-Produkten in ihren Alltag ein. Im Jahr 2013 wurden rund 653 Millionen Euro an Produkten mit dem Fairtrade-Siegel, die in Deutschland gekauft. Davon profitieren rund 1,4 Millionen Kleinbauern und Kleinbäuerinnen direkt. Gemeinsam können wir es schaffen, die Welt jeden Tag ganz persönlich ein bisschen fairer zu gestalten. Mit jeder Tasse Kaffee, jeder verschenkten Rose oder jedem neuen T-Shirt – egal ob in Nordhorn, Deutschland oder weltweit – Hauptsache fair!

P.S. Einen guten Film, der das Fairtrade-System erklärt und zeigt, wie es funktioniert finden Sie hier.

Mit freundlicher Unterstützung von: